Es weihnachtet sehr

Der Weihnachtsmarkt ist eröffnet und der erste Schnee gefallen. Was gibt es nun schöneres, als einen gemütlichen Tag auf der Couch zu verbringen, mit einem heißen Tee und selbstgebackenen Keksen und dabei das heutige Objekträtsel zu lösen?

vk91801_Ausschnitt

Das Objekt, welches wir suchen, kennt jeder. Es führt ein Schattendasein, trägt es aber im wahrsten Sinne des Wortes mit Fassung. Meist lassen wir es in der Weihnachtszeit in unser Wohnzimmer, kurze Zeit später muss es aber auch wieder verschwinden. Am besten gut verstaut auf dem Dachboden oder in den Keller.

Sie wissen, was wir hier suchen? Schreiben Sie Ihre Lösung in die Kommentarfunktion. Die erste richtige Antwort erhält als Gewinn den Ausstellungskatalog 100 Jahre Hessisches Landesmuseum Kassel. Ein Bau von Theodor Fischer, welcher 2013 zur Sonderausstellung in der Neuen Galerie „Neuer Bau, neuer Inhalt, neue Aufgaben. 1913–2013: 100 Jahre Hessisches Landesmuseum Kassel“ herausgegeben wurde. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der MHK sowie deren Angehörige sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen.

P.S.: Wenn Sie noch mehr Hinweise brauchen, schauen Sie doch mal, was sich am Montag hinter dem 15. Türchen des MHK-Adventskalenders versteckt.

Autorin: Almuth Kölsch

6 Antworten auf „Es weihnachtet sehr“

    1. Liebe Frau Köhne,

      herzlichen Glückwunsch! Es handelt sich tatsächlich um einen Christbaumständer aus der Sammlung Volkskunde. Wir gratulieren Ihnen zum Gewinn des Ausstellungskatalogs „100 Jahre Hessisches Landesmuseum Kassel. Ein Bau von Theodor Fischer“. Damit der Katalog auch noch rechtzeitig vor Weihnachten bei Ihnen ankommt, bitten wir Sie eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten an info[at]museum-kassel.de zu senden.

    1. Lieber Herr Schwarz, das ist richtig. Wie der Christbaumständer in seiner vollen Pracht aussieht, können Sie sich heute im MHK-Adventskalender anschauen. Vielen Dank für Ihre Teilnahme am Rätsel.

    1. Lieber Herr Jumpers, auch Sie haben das Rätsel richtig gelöst. Auch Ihnen danken wir für Ihre Teilnahme, vielleicht klappt es ja beim nächsten Rätsel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.