Dem Sturm entgangen

Sammlung Angewandte Kunst

Der Altaraufsatz zählt zu den wenigen Altären Niederhessens, die den Bildersturm in Folge der sog. Zweiten Reformation, also dem Übertritt des hessischen Landgrafen Moritz zur Reformierten Kirche, überstanden haben. Das Kloster Ahnaberg, das auch als frühe Grablege der Landgrafen von Hessen diente, wurde 1527 durch Philipp den Großmütigen aufgehoben und das Gebäude schließlich 1879/80 abgebrochen. 1917 gelangte der Ahnaberger Altaraufsatz in das Hessische Landesmuseum, wo er  wieder von der Geschichte der Landgrafschaft erzählt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.