Ein Sommerfest für Landgraf Carl

Passend zur Landesausstellung »Groß gedacht! Groß gemacht? Landgraf Carl in Hessen und Europa« entführten die Museumslandschaft Hessen Kassel und die Orangerie Besucher bei einem Sommerfest an die Tafel Landgraf Carls. Unter dem Motto »Zu Tisch! Genießen in Schlössern und Gärten« drehte sich am 23. Juni vor der Orangerie alles um Genuss und Lebenslust im Barock.

Seit Beginn des Jahres arbeitete ein Planungsteam der Museumslandschaft an dem Sommerspektal. In keativen Runden entstanden viele Ideen. Gastronomen, Handwerker und Vereine wurden dazu eingeladen mit den Besuchern einen historischen Sommernachmittag zu verbringen.

Planungsteam des »Orangerie-Sommerfestes« im Kirchflügel von Schloss Wilhelmshöhe

Als das Programm stand, wurden die Planungsrunden größer: die MHK-Gartenabteilung, das Orangerie-Restaurant, die Feuerwehr, das Ordnungsamt, sie alle trugen zum Gelingen des Sommerfestes bei und halfen Fragen zu lösen wie diese: »Wie viele Zelte, Bänke, Tische und Toiletten werden benötigt, welche Sicherheitsvorkehrungen müssen getroffen und wie viele Sanitäter angefordert werden, wo gibt es Parkmöglichkeiten, und wie kommt eigentlich Strom und Wasser zu den einzelnen Ständen?«

Alle Fäden liefen in den Büros der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zusammen und wurden im April zu Flyern, Plakaten, Internetauftritt und Pressemitteilung verarbeitet. Jetzt wurde Kassel zum großen Sommerfest eingeladen.

Öffentlichkeitsarbeit für das Sommerfest und das Themenjahr 2018 »Zu Tisch!« Genießen in Schlössern und Gärten

Am 23. Juni war es dann soweit: Auch wenn das Sommerwetter am Vormittag noch etwas auf sich warten ließ, genossen große und kleine Besucher die Kutschfahrten durch die Karlsaue und winkten dem Landgrafen und seinem Gefolge, der dank der kostümierten Darsteller des »Cour de Cassel«  vor der Orangerie flanierte. Ein Fenster in das Kassel vergangener Zeiten war geöffnet und die Sonne lockte immer mehr Besucher an. Rund um die Karlswiese wurden Leckereien wie Wild oder Obstbrände verkostet, ein Zuckerzieher zeigte seine Kunst und im Planetarium war der Sternenhimmel zu Zeiten Landgraf Carls zu sehen. Die Orangerie zauberte barocke Menüs auf die Speisekarte und Dr. Astrid Wegener (Leiterin der MHK Schlossmuseen) begleitete verkleidet als Liselotte von der Pfalz ein historisches 7-Gänge Menü mit höfischen Anekdoten.

Darsteller des »Cour de Cassel« vor der Orangerie

Auch auf die kleinen Besucher und Familien wartete ein tolles Programm: Eine Hüpfburg hätte nicht in die Zeit der Landgrafen gepasst, aber der Turm aus Strohballen zog alle magisch an und lud zum Klettern ein.

Sommerfest am 23. Juni 2018 vor der Orangerie, Foto Mike Wilfling

Während die einen im Stroh auf der Wiese tobten, verzierten die anderen im Zelt der Museumspädagogik Porzellan oder bedruckten mit Kartoffeln ihre eigenen Schürzen. Im Zelt mit »Physikalischen Experimenten« platzte ein Schokokuss nach dem anderen und beim Schießen mit echten Feldbogen fühlten sich die Schützen wie auf einer Jagd mit dem Landgrafen.

Für alle, die ein MHK-Sommerfest (noch) einmal hautnah erleben wollen, hier ein kleiner Hinweis: Im nächsten Jahr wird im Bergpark Wilhelmshöhe gefeiert!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wir freuen uns über einen gelungen Nachmittag im Zeichen Landgraf Carls und danken den Beteiligten für ihre tolle Unterstützung!

 

 

 

Ein Blog für alle – die MHK bloggt zusammen

Herzlich Willkommen auf dem neuen Blog der Museumslandschaft Hessen Kassel!

Mit dem Start des neuen Jahres werden wir hier nun regelmäßig Blogbeiträge posten, wo Sie mehr über uns und unsere Arbeit erfahren können. Dafür haben wir uns mit allen Sammlungen, Häusern, Parks und Kollegen der MHK zusammengetan und nach interessanten Themen für Sie gesucht. Regelmäßig tolle Neuigkeiten, Blicke hinter die Kulissen und interessante Details zu unserer Arbeit – sehen Sie selbst!

Das Hessische Landesmuseum eröffnet!

Es ist soweit: Mit einem großen Eröffnungswochenende werden heute und morgen die Tore zum neu gestalteten Hessischen Landesmuseum wieder für Sie geöffnet! Von 11 bis 18 Uhr erwartet Sie an beiden Tagen ein umfangreiches Programm. Der Eintritt ist frei!

Schauen Sie hier einmal hinter die Kulissen des Museums. Der Film zeigt, wie sich die Räume auf den drei Ebenen im Laufe der letzten Monate verändert haben. Durch die fleißige Arbeit unzähliger Hände präsentiert sich das Hessische Landesmuseum nun im neuen Glanz!