Auf Hochtouren

Die Wiedereröffnung des Hessischen Landesmuseums in Kassel steht kurz bevor, und im Museum wird auf Hochtouren gearbeitet. Die Vitrinen und Ausstellungsräume werden von einem Team aus Kuratorinnen, Restauratorinnen und Restauratoren und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Firma id3d-berlin gmbh sowie vielen weiteren helfenden Händen eingerichtet. Das möchten wir Ihnen nicht vorenthalten. „Auf Hochtouren“ weiterlesen

Striche, die es auf den Punkt bringen

Mit wenigen Strichen erweckt Felix Kramer Figuren und Szenerien zum Leben. „Trickfilm-Journalismus“ nennt er das. Und tatsächlich sind seine Filme mehr als bloße Trickfilme oder Cartoons: Es sind „Erklärfilme“ mit einer großen Prise Witz und Humor, die oft komplexe Dinge einfach darstellen und auf den Punkt bringen. Im Moment arbeitet der Student der Kasseler Kunsthochschule an einem Film über das Hessische Landesmuseum, das Ende November in Kassel wieder eröffnet.

Felix_Kramer_Collage

„Striche, die es auf den Punkt bringen“ weiterlesen

willkomm(en) zurück

WilkommDer sog. Katzenelnbogische Willkomm aus vergoldetem Silber zählt zu den kunstvollsten und historisch bedeutungsvollsten Prunkgefäßen des deutschen Spätmittelalters. Der heute unbekannte Goldschmied gestaltete die schwere Schenkkanne nach dem Vorbild geböttcherter, weidenumflochtener Holzkannen und schmückte das „darstellende“ Tafelgerät zudem mit weiteren phantastischen Elementen. So sind etwa die Füße des Willkomms als Wachttürme gestaltet und der Ausguss als Greif mit ausgebreiteten Schwingen. An der festlichen Tafel diente die repräsentative Prunkkanne für heißen Gewürzwein zum Ausschank des Willkommenstrunks an die Gäste.

„willkomm(en) zurück“ weiterlesen