Restaurierungsmaßnahmen an der Löwenburg

Zu einer Ritterburg gehören tiefe Burggräben, dicke Mauern, hohe Zinnen und wehrhafte Türme. Der Bergfried der Kasseler Löwenburg wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört und ergänzt jetzt wieder das Bergparkpanorama in seiner ganzen Pracht. Der Wiederaufbau erfolgte in Kunsttuff – einem ganz besonderen Material…

Blick von der Wolfsschlucht auf den Bergfried der Löwenburg, Foto MHK

„Restaurierungsmaßnahmen an der Löwenburg“ weiterlesen

Kunstwerke auf Reisen

Und plötzlich ist sie wieder da! Nachdem Rembrandts »Saskia« für mehrere Monate in ihrer »Heimatstadt« Leeuwarden ausgestellt war, ist das Gemälde nun wieder im Schloss Wilhelmshöhe zu sehen. Dass Kunstwerke auf Reisen gehen, ist jedoch keine Seltenheit…

Saskia wird abgehängt und nach Leeuwarden transportiert

„Kunstwerke auf Reisen“ weiterlesen

Sportlicher Kunstgenuss

Zu den beliebtesten Vorsätze für das neue Jahr zählen meist: Mehr Sport machen, öfter mal ins Museum gehen und häufiger Achtsamkeit üben. Wie gut, dass man bei einer Yogastunde in der Neuen Galerie gleich alles auf einmal erledigen kann.

Yoga in der Neuen Galerie, Foto MHK

„Sportlicher Kunstgenuss“ weiterlesen

Wie der Sternenhimmel ins Planetarium kommt

Mit dem Satz »Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unseren Nachthimmel« kann man sich alle Planeten unseres Sonnensystems merken – oder man besucht das Planetarium Kassel in der Orangerie und unternimmt dort eine Reise in den Weltraum. Doch wie entsteht eigentlich eine Planetariumsvorführung?

Abb.: Kontrollzentrum im Planetarium mit Blick auf Kassel, Foto MHK

„Wie der Sternenhimmel ins Planetarium kommt“ weiterlesen

Ein Marmorbad ohne Wasser…

Besuch im Marmorbad im Staatspark Karlsaue

Kleopatra badete in Eselsmilch, Jérôme Bonaparte in Rotwein und Landgraf Carl in Badeessenz? Wohl kaum! Zwar ließ sich Landgraf Carl von 1722 bis 1728 ein prunkvolles Marmorbad erbauen, gebadet wurde darin jedoch nie.

„Ein Marmorbad ohne Wasser…“ weiterlesen